Schön, dass du da bist!

Allgemein

Startseite Tierwelt Urfttal Kontakt und Anmeldung Newsletter Freunde & Partner Impressum

Mentaltraining

Lerne durch die Kraft deiner Gedanken dich selbst, dein Leben und deine Umwelt positiv zu beeinflussen.

Was ist Mentaltraining?

Gedanken und Gefühle sind nicht nur einfach „psychische Vorgänge“, sondern Energieformen, die sowohl das Energiefeld des Menschen als auch seine Umgebung nachhaltig beeinflussen.
Moderne wissenschaftliche Experimente zeigen, dass menschliche Gedankenkraft in der Lage ist, sowohl auf tote Materie als auch auf Lebewesen einzuwirken. Deshalb ist man im Stande, sich und seine Umwelt in einem bestimmten Maße zu „programmieren“ und den Verlauf seines Lebens aktiv mit zu gestalten, wenn man gelernt hat, seine Gedanken zu bündeln und richtig zu lenken.
Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Mensch höchstens 10 % seines geistigen Potentials nutzt; wird ihm jedoch ermöglicht, Zugang zu seinem Unterbewusstsein zu gewinnen und den Kontakt zu seinem höheren Bewusstsein herzustellen, so erweitern sich seine Möglichkeiten fast unbegrenzt.
Entsprechende Techniken werden mittlerweile überall im Westen gelehrt. Große Resonanz haben sie im Management gefunden.
Bei amerikanischen Konzernen ist es inzwischen üblich, Führungskräfte zu solchen Seminaren zu schicken, weil sich der Umgang mit Mentaltechniken nachweislich positiv auf das Arbeitsklima, Führungsverhalten und die persönliche Leistungsfähigkeit auswirkt.
Voraussetzung einer erfolgreichen Anwendung des Mentaltrainings ist es, sich in einen Zustand der Tiefenentspannung zu versetzen. Entspannen sich nämlich Körper und Geist, wird das Alltagsbewusstsein herabgesetzt und die rechte und linke Gehirnhälfte harmonisieren sich. Dadurch öffnet sich die Tür zu inneren Bewusstseinsebenen, die eine Verbindung zwischen materieller und geistiger Welt ermöglichen.
Die Techniken beruhen sowohl auf uraltem schamanischen Wissen als auch auf Erkenntnissen der neuesten Gehirnforschung und Psychologie. Sie sind leicht zu erlernen und können jederzeit im privaten wie im beruflichen Alltag eingesetzt werden. Die Spanne reicht hier von der Suche nach einem Parkplatz bis zu Erkenntnissen über die Ursachen und Lösungen von Lebensproblemen.

Durch Mentaltraining lernt man:

Voraussetzung

Um Mentaltraining zu erlernen, braucht man lediglich die Bereitschaft, sich auf etwas Neues einzulassen.

Mentaltraining I

Im Grundkurs (Mentaltraining I) werden an einem Wochenende die grundlegenden Techniken des Mentaltrainings vermittelt.
In diesem Seminar lernst du, dich innerhalb kürzester Zeit in einen tiefen Entspannungszustand zu versetzen und gewünschte Resultate zu visualisieren.

Du übst Techniken zum schnellen Programmieren im Alltag und zum geistigen Schutz deiner selbst und deines Eigentums.
Ferner wirst du mit den Grundlagen des Pendelns und der innerlichen Kommunikation vertraut gemacht, und du reist mit deinen Gedanken in dein Inneres und lernst deine Krafttiere kennen.

Mentaltraining II

Im Aufbau-Seminar (Mentaltraining II) wird das im Grundkurs Erlernte erweitert und vertieft.
Du lernst die vielfältigen Möglichkeiten der Bewusstseinsprojektion kennen und reist in die Oberwelt zu deinen geistigen Ratgebern. Du übst, mental zu pendeln und lernst weitere Wege zur Entscheidungsfindung kennen.
Du bekommst interessante Auskünfte über deinen weiteren Lebensweg usw.

Themenkurse

Aufbauend auf dem Grundkurs Mentaltraining gibt es außer dem Aufbaukurs verschiedene Themenkurse.

Weitere Informationen dazu findest du hier:


Der Blick hinter den Vorhang
Engel und Feen
Heilkraft der Gedanken
Schamanische Heiltechniken

nach oben

Druckbare Version