Schön, dass du da bist!

Allgemein

Startseite Tierkommunikation Kontakt und Anmeldung Newsletter My Advertising Pays Blume des Lebens Freunde & Partner Impressum

Reiki-Zentrum Urfttal

Darf ich mich vorstellen?

Mein Name ist Monika Schmalz.
Ich bin 54 Jahre alt, verheiratet und Mutter zweier erwachsener Söhne.

Als die Jungs älter wurden und auf die ständige Präsenz der Mutter dankend verzichteten, musste ein anderer Lebensinhalt her.
Also habe ich mich nach den schönen Jahren, in denen ständig das Wort "Mama" in meinen Ohren klang, wieder mehr anderen Dingen zugewandt.

Ich nahm mein Hobby aus der Jugendzeit wieder auf - den Hundesport. Zwei Hunde und zwei Katzen sind aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken und füllen meine Freizeit aus.

Auch mein berufliches Leben änderte sich, aus einem Beruf wurde Berufung. Ich gab den Bürojob auf und folgte meinem Gefühl und dem Wunsch, Reiki-Lehrerin zu werden.

Zum Glück unterstützte mein Mann mich auf diesem Weg, und so konnte ich so manches Wochenende zur Fortbildung unterwegs sein.

So entstand - anfangs leise und unbemerkt - mein Reiki-Zentrum Urfttal, und das kam so:

 

Sommer 1996 - Reiki I

Im Sommer 1996 - zu einer Zeit als es mir körperlich und seelisch äußerst schlecht ging - kam ich zum ersten Mal mit Reiki in Berührung.
Nachdem ich zum ersten Mal Reiki gespürt hatte war klar: Das will ich auch lernen und zwar möglichst schnell.

Im September 1996 habe ich dann voller Erwartung den Reiki-I-Kurs besucht. Ich spürte die beeindruckende Reiki-Energie in meinen Händen und hörte zum ersten Mal von Dr. Mikao Usui - dem Begründer des Reiki - und seitdem gehört Reiki zu meinem Leben wie Atmen, Essen und Trinken.
Recht schnell ging es mit mir körperlich wie seelisch wieder bergauf und mir war klar, dass ich den Reiki-Weg weitergehen wollte.

Reiki-Hände

Das größte Geschenk: Die Reiki-Energie in den Händen!

Mai 1997 - Reiki II

Ich konnte es kaum erwarten, den zweiten Reiki-Grad zu absolvieren und im Mai 1997 war es dann endlich so weit.
Ich besuchte den Reiki-II-Kurs und danach gab es gab es für mich kein Halten mehr - endlich konnte ich jedem und allem - unabhängig von Zeit und Raum - Reiki schicken.

November 1997 - Mentaltraining

Im November 1997 besuchte ich meinen ersten von vielen Mentaltrainingskursen und war begeistert. Ich kombiniere seitdem Reiki mit Mentaltraining und bin immer wieder von den Erfolgen fasziniert.

Bei dem einen Kurs sollte es nicht bleiben. Es folgten die Ausbildung zur Mentaltrainerin mit dem Aufbaukurs und weiteren Inhalten wie Seelenrückholung, die Kraft der Seele, die Kraft der Natur und der Elemente - Naturgeistern auf der Spur, Blicke hinter den Vorhang - die Geheimnissen von Tod und Sterben, Schamanische Heiltechniken I und II, das Geheimnis der Edelsteine I und II ...

1998 bis 2007 - Reiki und meine Familie

Es war mir wichtig, unseren Söhnen dieses Geschenk Reiki so früh wie möglich mitzugeben und so brachten mein Mann und ich die beiden im Oktober 1998 zum Kinder-Reiki-Kurs.
Auch sie waren begeistert und integrierten Reiki ab sofort in ihr Leben. Die weitere Ausbildung absolvierten sie bei ihrer Mutter und inzwischen sind beide ebenfalls Reiki-Meister.

Es sollte noch bis zum November 2007 dauern, ehe mein Mann sich entschloss, sich ebenfalls in Reiki einweihen zu lassen.
Umso mehr bin ich jetzt in der Lage, seine Reiki-Hände zu schätzen und zu genießen.

So verging in unserer Familie kein Tag ohne Reiki und damit war ich einige Jahre zufrieden. Dann entstand in mir allmählich der Wunsch nach mehr - ich wollte Reiki-Meisterin werden!

März 2001 - endlich die Meistereinweihung!

Im März 2001 erhielt ich dann endlich die ersehnte Meistereinweihung. Ich hatte das Gefühl, endlich angekommen zu sein und glaubte damals noch, dass ich niemals unterrichten würde.
Dieses Gefühl wandelte sich recht schnell in den Gedanken "natürlich mach ich weiter" und bald darauf begann meine Ausbildung zur Reiki-Lehrerin.

Januar 2003 - Mein Reiki-Zentrum Urfttal

Das "Reiki-Zentrum Urfttal" gibt es seit Januar 2003 und hier arbeite ich mit viel Freude und Dankbarkeit!

Das ist mir wichtig:

Bei meiner Arbeit als Reiki-Meisterin gibt es zwei Dinge, auf die ich großen Wert lege:

- Tradition:
Ich achte darauf, dass ich Reiki traditionsgemäß weitergebe, das heißt so, wie Dr. Usui es uns übermittelt hat.

- Alltagstauglichkeit:
Mir persönlich ist es wichtig, dass ich Reiki, Mentaltraining und auch die Engel-Arbeit in meinem täglichen Leben jederzeit integrieren kann - es muss "alltagstauglich" sein.

So lebe ich Reiki und so gebe ich es auch weiter.

Seminare

Außer den Reiki- und Mentaltrainingskursen gibt es noch die Themenkurse.
Wie der Name schon sagt, beschäftigen sich diese Seminare jeweils mit einem bestimmten Thema, wie Engel, Feen, Tod und Sterben oder mit schamanischen Heiltechniken.

Alle Seminare finden in gemütlicher Atmosphäre mit einer angnehmen Gruppe und statt, bei der auch der Spass nicht zu kurz kommt!

Auf Wunsch biete ich auch Einzel-Seminare zum vereinbarten Zeitpunkt an - allerdings nicht an Wochenenden!
Die Aufwandsentschädigung für Einzel-Seminare beträgt 15 % der jeweiligen Kursgebühr.

Seminarraum


Sofern nichts anderes angegeben ist, erstrecken die Seminare sich über ein Wochenende:

Einzel-Sitzungen

Weiterhin gehören die Einzel-Sitzungen zu meinen Aufgaben.
Diese Einzel-Arbeit ist individuell verschieden und richtet sich nach den Bedürfnissen des Klienten. Die Palette reicht dann von Reiki über Lebensberatung mit Hilfe von Mentaltechniken und Auflösung von Blockaden bis hin zu Seelenrückholungen, Engel-Healing, Engel-Channeling, Rückführungen, Entspannungsmassagen und vieles mehr!

Schau links unter der Rubrik "
Einzel-Sitzungen" nach. Dort findest du weitere Informationen.

2007 - Engelarbeit

Das Jahr 2007 brachte mir die Engel-Arbeit sehr nahe. Es begann mit einem Engel-Seminar - zu dem es jetzt schon einen Aufbau-Kurs gibt.
Nähere Informationen findest du im weiteren Verlauf dieser Homepage unter "Einzel-Sitzungen" und "Engel und Feen".

2011 - Die energetische Wirbelsäulen-Aufrichtung

Das Jahr 2011 bescherte mir wieder einmal eine großartige Neuigkeit:

Die energetische Aufrichtung der Wirbelsäule - ein Thema, das mich schon sehr lange interessiert! Zunächst habe ich mich selber aufrichten lassen und war innerhalb von wenigen Augenblicken von meinem Schulter- und Beckenschiefstand und von einer Beinlängen-Differenz von ca. 1 cm befreit.

In der Zeit nach der Aufrichtung beobachtete ich staunend meinen eigenen Körper und bemerkte, wie er immer gerader wurde und welche positiven Auswirkungen das hat - Rückenschmerzen, Schlafstörungen und Unbeweglichkeit sind wie von Zauberhand verschwunden! Auch Dinge, die mich lange belastet haben, verloren plötzlich ihre Wertigkeit. Ich spürte genau: Meine Seele räumt auf!

Dabei wurde mir klar, was mir fehlte:
Die Einweihung in die Aufrichtungs-Energie! Also absolvierte ich die entsprechende Ausbildung und erhielt diese Einweihung.
Somit konnte ich das Angebot in meinem Reiki-Zentrum um die energetische Wirbelsäulen-Aufrichtung erweitern.

Rückblick

Rückblickend stelle ich immer wieder fest, wie sehr sich mein Leben durch Reiki verändert hat. Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich dieses Geschenk Reiki in den Händen habe und auch weitergeben darf!

Im Laufe der Jahre habe ich noch viele Fortbildungen gemacht und immer wieder festgestellt, dass Reiki sich perfekt mit anderen Methoden kombinieren lässt.
Einer meiner Lieblingssätze lautet: Reiki in Kombination mit Mentaltraining ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten!

Fragen kostet nichts :-)

Bist du neugierig geworden? Hast du noch Fragen oder wünschst du weitere Informationen?
Dann ruf mich an oder schreib mir eine Email. Unter der Rubrik "Kontakt" findest du alle notwendigen Daten.
Ich freue mich auf dich!

nach oben

Druckbare Version